Zum Inhalt springen

Kinderorthopädie

In ihren Ursprüngen beschäftigte sich die Orthopädie vor allem mit den Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. Durch die Früherkennung von Fehlstellungen und angeborenen Fehlern des Bewegungsapparates kann die Orthopädin, der Orthopäde gerade im Säuglings- und Kleinkindalter spätere Schäden im Erwachsenenalter verhindern.

Kleinkind mit nach innenstehenden Füßen
Bild-Großansicht
Fußfehlstellung bei Kleinkindern

Unsere Klinik weist aus ihrer Entwicklung heraus ein großes Erfahrungsspektrum auch im Bereich der Kinderorthopädie auf u.a. bei

  • Erkrankungen der Hüfte
  • Verkrümmungen der Wirbelsäule (Skoliose)
  • Fußerkrankungen, wie z.B. der Klumpfuß

Die Kinder und Jugendlichen werden in der Sprechstunde in unserer Ambulanz untersucht. Sollten Hilfsmittelversorgungen, wie z.B. die einer Korsett- oder Schienenversorgung erforderlich sein, steht die Firma Lettermann zur Verfügung..

Im Bereich der operativen Kinderorthopädischen Versorgung arbeiten wir mit dem Allgemeinen Krankenhaus Viersen zusammen. Die kleinen Patientinnen und Patienten werden dort von Ärztinnen und Ärzten der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen operiert und nachbetreut.

Enge Kooperationen bestehen mit den Universitätskliniken Köln, Düsseldorf und Essen um bei sehr speziellen Fragestellungen (z.B. Tumore) zügige und kompetente Behandlungen anbieten zu können. Wir organisieren die dementsprechenden Termine in den jeweiligen Zentren.

Die Kinderorthopädie erfordert eine zusätzliche Ausbildung und Prüfung vor der Ärztekammer. Professor Dr. Dietmar Pierre König besitzt die Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie und ist Prüfer bei der Ärztekammer Nordrhein für das Fach Kinderorthopädie.

Spezialsprechstunde

Nach oben