Zum Inhalt springen

Mikrochirurgische Bandscheibenoperation der Lendenwirbelsäule

Die Bandscheiben dienen als Puffer zwischen den einzelnen Wirbelkörpern und ermöglichen es uns, die Wirbelsäule flexibel in alle Richtungen zu bewegen und zu drehen. Dabei unterliegen die Bandscheiben mit zunehmendem Lebensalter einem Verschleiß. Ein Bandscheibenvorfall kann die Folge sein.

Ursachen

Bei einem sogenannten Bandscheibenvorfall oder "Nucleus pulposus" zerreißt der äußere Faserring der Bandscheibe und ein Teil des Gallertkernes drückt sich durch diesen Riss heraus.

Symptome

Bei kleinen Vorfällen verspürt der Patient evtl. nur einen vorübergehenden tiefen Rückenschmerz, der nach kurzer Zeit wieder nachlässt.

Bei größeren Bandscheibenvorfällen oder ungünstiger Lage des Vorfalles können Rückenmark und abgehende Nerven gedrückt werden, so dass neben tiefen Rückenschmerzen auch quälende Beinschmerzen hinzu kommen können. Dieser Beinschmerz folgt oft dem Verlauf des Ischiasnerven, so dass wir von einer sog. "Ischialgie" sprechen.

Ist der Druck auf die Nervenstrukturen sehr stark, können auch Taubheiten, Lähmungen und Störungen von Stuhlgang, Wasserlassen und Sexualfunktionen auftreten.

Therapie

Haben ambulante konservative Maßnahmen des behandelnden Arztes oder auch eine stationäre Therapie z.B. mit einer sogenannten SSPDA-Serie, die in unserem Haus durchgeführt wird keine ausreichende Linderung der Beschwerden erbracht, so kann bei chronischen Schmerzen auch ohne Lähmungen im Verlauf eine Operation nötig werden.

Eine vorschnelle Entscheidung für eine Operation treffen wir in der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen nie. In diese Entscheidung fließen immer alle Befunde, der zeitliche Verlauf der Erkrankung und natürlich der Leidensdruck der Patientin, des Patienten. Ein Auftreten von Lähmungen und sogar Störungen von Stuhlgang, Wasserlassen und Sexualfunktionen machen ggf. auch eine sofortige Operation notwendig.

Der Eingriff erfolgt in Vollnarkose und ggf. mit Unterstützung eines hochmodernen OP-Mikroskops minimal-invasiv .