Zum Inhalt springen

Pflegeleitbild

Das Pflegeleitbild repräsentiert das Verständnis von Pflege und definiert die Werte, Schwerpunkte und Kriterien dieser Haltung.

Vorwort

Das Pflegeleitbild verkörpert die pflegerische Grundhaltung in der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen. Es repräsentiert das Verständnis von Pflege und definiert die Werte, Schwerpunkte und Kriterien dieser Haltung. Es hilft allen neuen und langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Erreichte zu bewahren und neue Ziele anzusteuern. Das Pflegeleitbild ist für jeden von uns eine Anleitung und Hilfe bei der täglichen Arbeit im Krankenhaus.

Damit ist jedoch nur der erste Schritt getan. Nun kommt es darauf an, dass jeder Einzelne von uns dieses Leitbild mit Leben füllt. Es soll ein Orientierungsrahmen für die zukünftige Entwicklung sein und unser Selbstverständnis der Pflege verdeutlichen. Es wird weiterhin offen bleiben für inhaltliche Überarbeitungen und Ergänzungen.

Das Pflegeleitbild der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik erarbeitet.

Nach oben

Pflegeverständnis

Unsere Berufsgruppe plant, dokumentiert und kontrolliert den Pflegeprozess systematisch aufgrund von allgemeingültigen und selbstentwickelten Standards. Zur Sicherstellung der Pflegequalität nutzen wir neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung.

Der Pflegeprozess stellt einen Regelkreis dar, der aus vier Schritten besteht:

  • Erkennen des Pflegebedürfnisses
  • Zielsetzung und Planung der Pflegemaßnahmen
  • Durchführung der geplanten Pflege
  • Auswertung der Pflege

Unser Pflegeverständnis ist ausgerichtet an den Pflegemodellen von Roper und Orem:

Modell nach Roper

Orientiert sich an den Grundbedürfnissen des Menschen und den zwölf Aktivitäten des täglichen Lebens, wie z.B. Atmen, Essen und Trinken, für Sicherheit sorgen.

Modell nach Orem

Hebt die persönliche Verantwortung des Einzelnen für seine Gesundheit hervor. Pflegerische Handlungen unterstützen und fördern diese Selbstfürsorge.

Nach oben

Patientinnen und Patienten

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Ausgangs- und Zielpunkt all unseres Handelns ist die einzelne Patientin und der einzelne Patient, also der Mensch, der in unsere Klinik kommt, um bei uns kompetente Hilfe zu erfahren.

  • Wir lassen ihn Menschlichkeit, Fürsorge und Kompetenz bei jedem Kontakt mit uns spüren.
  • Wir achten alle Menschen, ohne Rücksicht auf soziale Herkunft, Religion, Alter, Geschlecht oder Rasse.
  • Wir sehen kranke und pflegebedürftige Menschen als Partner und begegnen ihnen mit Wertschätzung.
  • Wir fördern die Eigenverantwortung der Patientinnen und Patienten.
  • Wir informieren Patientinnen und Patienten und suchen nach gemeinsamen Lösungen.
  • Wir beziehen auf Wunsch Patientinnen und Patienten und Angehörige in die Pflege mit ein.
  • Wir schaffen eine persönliche Atmosphäre des Vertrauens, der Sicherheit, Geborgenheit und Diskretion.

Nach oben

Der Mensch ist die beste Medizin für den Menschen.

afrikanisches Sprichwort

Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter

Gegenseitige Wertschätzung, Respekt und ehrlicher Umgang miteinander sind für uns selbstverständlich, denn zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern auch das Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten.

  • Wir erreichen unsere Ziele gemeinsam als Team.
  • Wir setzen auf Selbstverantwortung und Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Berücksichtigung der Verantwortung gegenüber dem Arbeitgeber.
  • Wir gestalten unseren Meinungsaustausch sachlich und offen.
  • Wir zeigen Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein.
  • Wir sind integrationsfähig und zielorientiert.

Nach oben

Wer innerlich lebendig bleibt, wird nicht zum Gefangenen von Gewohnheiten, Verhaltensmustern und Routinen.

John W. Gardner

Leitungs- Führungspersonen

Die komplexen Anforderungen eines Krankenhauses erfordern von unseren Führungskräften fachliche, methodische und soziale Kompetenz.

  • Wir alle tragen gleichermaßen Verantwortung für Arbeitsklima, Zusammenarbeit und Führung im Krankenhaus.
  • Unsere leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich ihrer Vorbildfunktion stets bewusst.
  • Führungskräfte fördern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihrer Fähigkeiten.
  • Wir motivieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Übertragen von Verantwortung.
  • Unsere Führungskräfte informieren ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig über abteilungs- und krankenhausbezogene Ziele und Werte.
  • Wir pflegen einen regelmäßigen Austausch im Rahmen von Leitungs- und Stationsbesprechungen.
  • Wir streben eine gute Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen an durch Gespräche und sachliche Informationen.
  • Wir erkennen Ideen und besondere Leistungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an und unterstützen sie.

Nach oben

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Aristoteles

Aus-, Fort-, Weiterbildung

Ausbildung ist eine unserer dringlichsten Aufgaben, weil wir dadurch die Qualität unseres Hauses, seinen Ruf und seine Zukunft langfristig sichern helfen.

Wir übernehmen Vorbildfunktion gegenüber den Auszubildenden durch unser Handeln.

Wir bieten theoretische und praktische Unterweisung und investieren die nötige Zeit in die Ausbildung der zukünftigen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger. Dies wird auf jeder Station von speziell ausgebildeten Praxisanteiterinnen und Praxisanleitern unterstützt.

Wir sind bestrebt, die Qualität unserer Leistungen durch geeignete interne und externe Fort- und Weiterbildung ständig zu verbessern.

Nach oben

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, sollte man in einer neuen Schüler werden.

Gerhart Hauptmann

Unternehmerische Grundsätze

Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen ist ein zukunftsorientiertes Dienstleitungsunternehmen.

  • Wir leben im Wettbewerb mit anderen Anbietern und müssen qualitätsorientiert und wirtschaftlich arbeiten.
  • Wir stellen uns internen und externen Qualitätssicherungsmaßnahmen und verbessern durch ständiges Überprüfen unsere Arbeitsabläufe.
  • Wir nutzen ein auf uns speziell ausgerichtetes Krankenhausinformationssystem.
  • Wir haben eine interne Budgetierung, wodurch anfallende Kosten transparent werden und das Kostenbewusstsein gestärkt wird.
  • Wir messen regelmäßig den Grad der Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten durch spezielle Fragebögen.
  • Wir verpflichten uns, einen verträglichen Umgang mit der Umwelt in allen unseren Handlungen zu berücksichtigen.

Nach oben

Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg.

Vincenz von Paul