Zum Inhalt springen

Was tun bei Rückenschmerzen?

Porträt: Dr. Jochen Neßler
Bild-Großansicht
Dr. Jochen Neßler

Rückenschmerzen – nicht selten spricht man von der „Volkskrankheit Nr. 1“. Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen war am Dienstag, 10. Oktober, beim Deutschen Roten Kreuz in Erkelenz zu Gast, um über diesen wichtigen Themenaspekt zu informieren.

Bild-Großansicht

Kaum eine Erkrankung ist so weit verbreitet wie der Rückenschmerz. Die Gründe dafür sind zahlreich. Bewegungsmangel, seelische und einseitige körperliche Belastungen, Übergewicht, Schwerstarbeit, eine ungünstige Arbeitsplatzgestaltung und angeborene organische Schäden bieten u.a. wesentliche Ursachen für ihre Entstehung. Halten Rückenschmerzen länger an oder stellen sich Lähmungen oder Taubheitsgefühle ein, ist höchste Zeit für einen Arztbesuch. Die LVRKlinik für Orthopädie Viersen bietet dazu nicht nur die umfassende Diagnostik, sondern auch die entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten an. Modernste Therapieverfahren spielen neben bewährten Methoden im Kompetenzzentrum am Niederrhein eine große Rolle. Dr. Jochen Neßler, stellvertretender Ärztlicher Direktor der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen, und Oberarzt Dr. Panagiotis Vazoukis, der neue Wirbelsäulenexperte, informieren darüber. Zudem stehen Sie für die Fragen der Gäste gerne zur Verfügung.